Das Herz singt – die Kirche klingt

Weihnachtskonzert der Schule in der Schlosskirche

Drei leicht gestresste Hirten begrüßten am Freitagabend das Publikum in der vollbesetzten Schlosskirche in Winnenden. Ihnen hatten die drei Erzengel abgesagt und nun musste das Weihnachtsfest neu organisiert werden. An diesem Abend sollte die Musikauswahl für das Weihnachtsfest getroffen werden. Dem Publikum, ob in der Kirche oder digital, sollte eine abwechslungsreiche und besinnliche Auswahl geboten werden. Damit war der Rahmen für das Weihnachtskonzert des Georg-Büchner-Gymnasiums geschaffen. Immer wieder kamen die drei Hirten, Justin Selimanovic, Florian Krahl und Elina Kugler, auf die Bühne und führten so durch den Abend.

Den Auftakt des besinnlichen Weihnachtskonzertes gestaltete der Chor der Klasse 5. Unter der Leitung von Frau Eva Dietzfelbinger und Frau Susanne Wittmer sorgten die Schüler_innen  mit dem Kanon „Come and Blow, Winter Wind“ und dem internationalen bekannten Weihnachtslied  „Chiara è la notte“ für eine besinnliche Stimmung. 

Nach einer kurzen Umbauphase spielte das Orchester U BLOW die Stücke „Snowflakes falling“ und „Pomp and Circumstances“, das von Frau Susanne Wittmer dirigiert wurde.

 

 

Die sechs Schülerinnen der Büchnerinos verzauberten mit ihren Stimmen die Kirche und begeisterten mit „Mein Herz singt“, „Lullaby Noel“ und dem fröhlichen „Rockin‘ around the Christmas tree“ das Publikum. Unterstützt wurden die Büchnerinos von Frau Annegret Renz und Maximiliane Jehle am Klavier.

 

Mit dem aktuellen Popsong „Have it all“ von Jason Mraz  und dem Klassiker „Jingle bell rock“ brachte die Nachwuchsband Georginies ordentlich Schwung mit und zeigte, was sie schon alles drauf hat.

 

 

Danach wurde es auf der Bühne etwas voller. Die Büchner Singers, dem Schüler-Eltern-Lehrer-Chor, unter der Leitung von Annegret Renz, legten mit einer Body-Percussion-Version von Pentatonix „White Winter Hymnal“ los. Mit dem Choral „Carol of Joy“ und dem Gospel „Christmas Joy“ machte sich eine wohlig warme Weihnachtsstimmung in der Kirche breit.

Thomas Kratzer leitete die Bigband durch „Frosty the Snowman“ und „Rudolph the Red-Nosed Reindeer“. Während dieser Lieder wippten viele Füße im Takt mit. Sonja Eisenreich unterstütze die Bigband gesanglich bei „Santa Baby“.

 

 

Als letztes betrat die Rockband Georgies die Bühne und begeisterte das Publikum mit einem Mix aus Pop- und Weihnachtssongs wie „Halt dich an mir fest“ und „All I want for Christmas“.

 

 

Mit einer kurzen Danksagung durch die Schulleiterin Frau Ilse Bulling wurde das Weihnachtskonzert abgerundet.

Wie in jedem Jahr richtete der Förderverein des Georg-Büchner-Gymnasiums das Weihnachtskonzert aus. Vielen Dank dafür an den Förderverein und vielen Dank an die Musiklehrerinnen, die auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und auf die Bühne gebracht haben.  

 

  

 

 

weiterlesen...

Fünf Jahre am GBG nehmen ein Ende

Herr Jagoschinski verabschiedet sich in die Rente

Seit dem 1. Februar 2013 war und fühlte sich Alfred Jagoschinski als Hausmeister für Haus und Hof des Georg-Büchner-Gymnasiums verantwortlich. Schon am Morgen deutlich vor Unterrichtsbeginn begrüßte er gut gelaunt Lehrer_innen und Schüler_innen aus seinem Büro und nahm sich immer Zeit für ein kurzes Gespräch. Deutlich länger war Herr Jagoschinski bei der Stadt Winnenden beschäftigt, denn bereits seit 1991 war er für die Betreuung der Grundschule in Breuningsweiler zuständig bevor er dann ans GBG kam.

Wir danken Herrn Jagoschinski für seinen Einsatz, sein Lachen und seine Hilfe und wünschen ihm alles Gute für die vor ihm liegenden, hoffentlich entspannten Jahre.

weiterlesen...

Mit Rock und Pop in die Adventszeit

Schulband "The Georgies" spielt auf dem Winnender Weihnachtsmarkt

Am Freitag, den 30. Dezember, wurde es am Nachmittag laut auf dem Winnender Weihnachtsmarkt. Die Oberstufenrockband des GBG „The Georgies“ traten als erster Programmpunkt auf der Bühne am Marktplatz auf. Trotz leichten Regens und kalten Temperaturen hatte sich schnell eine Menschenmenge gebildet, die den sieben Schüler_innen zuhörte, mitklatschte und mitsang. Während ihres einstündigen Auftritts spielten die Georgies Weihnachtshits wie „Winterwonderland“ und „Last Christmas“, aber auch aktuelle Songs wie „Shake it off“ und „Counting Stars“. Besonders gut kamen Klassiker wie „Angels“ und „Hallelujah“ beim Publikum an und auch für die gefühlvoll vorgetragen Ballade „Halt dich an mir fest“ spendeten die Zuhörer_innen viel Applaus. Ein gelungener musikalischer Auftakt in die Adventszeit.

weiterlesen...

Erste Präsenz auf dem Weihnachtsmarkt

Neue Schülerfirma „Shood“ startet den Verkauf

Die diesjährige Schülerfirma „Shood“ (eine Kombination aus den Begriffen „Shaker“ und „Food“) besteht aus 12 Mitarbeiter_innen der Jahrgangsstufe 1. Deren Geschäftsidee ist ein Rezeptshaker, mit dem man verschiedene Getränke oder Speisen ganz einfach zubereiten kann. Der Vorteil dieses Produktes besteht in der großen Vielfalt der Rezepte und der Verwendung von Magneten, die den Austausch der Rezepte ermöglichen.  Der erste Verkauf der Schülerfirma fand auf dem Weihnachtsmarkt 2018 in Winnenden statt. Trotz schlechtem Wetter und nur einem Verkaufstag, konnte die Firma einen erheblichen Gewinn erzielen.  Somit haben sich die vielen Stunden der Vorbereitung und Produktion in der letzten Woche gelohnt. In den nächsten Monaten wir die junge Firma, die aktuell dabei ist das Produkt noch weiterzuentwickeln, die selbstproduzierten Shaker mit Magnetstreifen innerhalb und außerhalb der Schule vertreiben.

weiterlesen...