Archiv

Jugend trainiert für Olympia zu Gast bei Profis

Fußballteam des GBG besucht U21-Fußballspiel

Am Dienstagabend besuchte das Fußballteam des Georg-Büchner-Gymnasiums das internationale U21-Fußballspiel Deutschland gegen Portugal, um sich mental auf die zweite Runde von Jugend trainiert für Olympia einzustimmen.

Mit guter Laune und hohen Erwartungen ging es ins Gazi-Stadion in Stuttgart. Gemeinsam mit über 6000 weiteren begeisterten Fans verfolgten wir die EM-Generalprobe der jungen Nationalelf. Das erste und einzige Tor dieses Spiels schoss in der 25. Minute Bruno Fernandes (Portugal) durch einen Volleyschuss aus ca. 26 Metern Entfernung zum Tor. Dadurch ließen sich die Spieler um Stephan Kuntz nicht entmutigen und zeigten viel Einsatz, um zumindest den Ausgleich vor dem Abpfiff zu erzielen. Zwar blieb das Endergebnis aus deutscher Sicht (0:1) eher ernüchternd, doch tat es der Stimmung innerhalb unseres Teams keinen Abbruch. Der sportliche Abend endete mit unterhaltsamen Spielanalysen, viel Spaß und einem Bild mit Daniel Ginczek, Spieler vom VFB Stuttgart.   
                 
Nun gilt es am 28.03. ein überzeugenderes Spiel auf dem Waiblinger Rasen zu zeigen, um sich für die nächste Runde zu qualifizieren.

GBG bei SimTech Wettbewerb

Eine Mauer mit Instrumenten einstürzen lassen

Vier Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 nahmen am Sa, 25.03.17, beim PlaNet SimTech Wettbewerb der Universität Stuttgart teil. Die interessante Aufgabe bestand darin zu berechnen, wie viele Musik-Kapellen man in einem fiktiven Land benötigt um eine Mauer zum Einsturz zu bringen. Hier waren Physik-Kenntnisse im Bereich der Schwingungen aber auch ein großes Maß an Kreativität nötig. Die Lösung unserer Schülerinnen und Schüler konnte die Jury leider nicht ganz überzeugen, dennoch hatten sie viel Spaß beim Austüfteln einer Lösung dieses ungewöhnlichen Problems. 
Betriebserkundung bei der Kreissparkasse

Schüler zu Gast in der Winnender Filiale

Im Rahmen des Gemeinschaftskundeunterrichts besuchten alle Schüler_innen der Klassenstufe 10 die Kreissparkasse in Winnenden. Dabei wurden alle Funktionen und Abteilungen einer Bank vorgestellt. Vor allem die Unterscheidung zwischen Genossenschaftsbanken, öffentlich-rechtlichen Banken und privaten Geschäftsbanken sorgte für viele Aha-Effekte. Frau Esther Scheu, unter anderem zuständig für den Schulservice, erklärte den Schüler_innen Berufs- und Aufstiegsmöglichkeiten bei der Sparkasse. Dabei lernten die angehenden Oberstufenschüler_innen, dass die Sparkasse eine eigene Hochschule besitzt. Bei der abschließenden Hausführung war der Besuch des Tresorraums für viele Teilnehmer_innnen ein besonders Highlight. Die jährliche Exkursion ist Bestandteil der Bildungspartnerschaft zwischen dem GBG und der Kreissparkasse Waiblingen und dient primäre der Studien- und Berufsorientierung.

Preisverleihung zum HEUREKA-Wettbewerb

75 Schüler_innen der Unter- und Mittelstufe freuen sich über Urkunden und Preise

Bereits im November haben die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen fünf bis acht am Wettbewerb „HEUREKA! Mensch und Natur“ teilgenommen. Nach einer Auswertungsphase, die aufgrund gestiegener Teilnehmerzahlen in ganz Deutschland etwas länger als in den vergangenen Jahren dauerte, durften die Schüler/innen nach den Faschingsferien nun endlich ihre Urkunden, kleine Geschenke und Preise in Empfang nehmen.

Folgende Schüler/innen führten die Klassenstufenwertungen an:

Klasse 5:             

  • 1. Platz: Jana Rieger
  • 2. Platz: Kristijan Manevski
  • 3. Platz: Mark Taran und Nico Werthwein
Klasse 6:             
  • 1. Platz: Elina Kugler
  • 2. Platz: Theresa Hunker
  • 3. Platz: Ella Mattern
Klasse 7:       
  • 1. Platz: Jan Wolf und Fynn Schreiber
  • 2. Platz: Lea Thiess
  • 3. Platz: Viktoria Nadj
Klasse 8:       
  • 1. Platz: Luca Häußermann
  • 2. Platz: Luis Schaich
  • 3. Platz: Elias Holzwarth
Die Debater vom GBG beim Debating-Wochenende in Würzburg

Über Feministen und Verbrennungsmotoren

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit und acht der Seniors der Debating Society am GBG fuhren zum jährlichen Treffen aller an der Senior League teilnehmenden Schulen – dieses Jahr 34 an der Zahl. Die Jugendherberge in Würzburg war bis auf das letzte Bett mit 250 Debatern und Coaches belegt und in Konferenzräumen, Klassenzimmern der angrenzenden Grundschule, auf Gängen, auf dem Dachboden und sogar in einigen Schlafräumen wurde heiß - und natürlich auf Englisch - debattiert. Die Themen an diesem Wochenende waren so abwechslungsreich wie anspruchsvoll: den Beginn machte eine Debatte über die Abschaffung von Verbrennungsmotoren. Am Samstag folgten die Themen Patente in der Medizin sowie Sterbehilfe und am Sonntag zuletzt die Frage ob Feministinnen aus der ersten Welt dieselben aus der dritten Welt unterstützen sollten. Das Team von GBG konnte zwei der Debatten für sich entscheiden. Eunice Afonso-Pinto (Klasse 9) und Tyler Gough (Klasse 10) wurden zum Auswahlverfahren des World Schools Debating Championship eingeladen. Einmal pro Jahr entsendet die Debating Society eine deutsche Nationaldelegation zu den Wettbewerben, die dieses Jahr in Bali stattfindet. Das Team vom GBG drückt den beiden die Daumen für eine Teilnahme im nächsten Schuljahr.  

Seite 16 von 30
<<   <  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  >   >>