Archiv

Siegerehrung im Rahmen des Wettbewerbs "Mach den Impfcheck"

Schüler_innen erhalten Urkunden für Siegervideos

Unter dem Applaus des Lehrerkollegiums wurden am vergangenen Montag 10 Schülerinnen der Klasse 10b für ihre Beiträge im Rahmen des Videowettbewerbs "Mach den Impfcheck!" geehrt. Die Schülerinnen hatten Ende des letzten Schuljahres zwei Videobeiträge zum Thema Impfen konzipiert, produziert und schauspielerisch besetzt - und hatten damit großen Erfolg: Sie konnten sich gegen 24 andere Filmteams aus Baden-Württemberg durchsetzen und belegten den ersten und (!) den zweiten Platz. Nachdem sie den Preis für diese hervorragende Leistung bereits Mitte Oktober in Form eines Ausflugs zu den Bavaria Filmstudios entgegengenommen hatten, erhielten die Schülerinnen nun vor der Gesamtlehrerkonferenz ihre wohlverdienten Urkunden. Die Übergabe erfolgte durch zwei Vertreterinnen des YAEZ-Verlags, die die Initiative organisatorisch betreuen. Ebenfalls anwesend und nicht weniger begeistert von den gezeigten Siegerbeiträgen waren eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg und der AOK Baden-Württemberg. Herzlichen Glückwunsch an die Siegerinnen!

Auf dem Foto (v.l.n.r.): Frau Dr. Harms (Sozialministerium BW), Herr Herbst (AOK), Frau Mehleit (YAEZ), Leona Kunzi, Katharina Vogl, Lilli Schaich, Herr Hirscher (betreuender Lehrer), Carmen Klöpfer, Jasmin Walter, Anika Pahl, Yarcia Deckert, Sophia Wienicke, Inga Schakimardanov, Frau Gross (YAEZ). Nicht auf dem Bild: Juliane Zeyher. Foto (c) YAEZ-Verlag / Arnold (mit freundlicher Genehmigung)

Website von "Mach den Impfcheck"
Direktlink zu den Siegerbeiträgen
Sportnachmittag für Flüchtlinge und mit Flüchtlingen

Die Flüchtlings-AG lädt zum gemeinsamen Sporttreiben ein

Die AG "Mitglied sein - Zuhause sein" und die SV Winnenden 1848 e.V. haben am Freitag, 2. Dezember, die Flüchtlinge aus der Albertviller Straße, dem Schelmenholz und der Ziegeleistraße/Kärcherareal zu einem Sportnachmittag in die Stöckachhalle eingeladen.

Ca. 40 Flüchtlinge spielten gemeinsam mit Schülern unserer Schule, Trainern der SV und Sozialarbeitern, Badminton und Fußball.

Die Kleinsten (ab 4 Jahren) durften sich in einer Bewegungslandschaft austoben, eigene Fertigkeiten festigen und neue Bewegungserfahrungen machen.

Der Höhepunkt war ein Fußballspiel zwischen den Flüchtlingen und der Schulauswahl von Jugend trainiert für Olympia.

Bestens verpflegt wurden die Teilnehmer und die zahlreichen Zuschauer von den Mitgliedern der AG und Frau Lagodny.

Das Gemeinschaftsprojekt zwischen der SV Winnenden 1848 e.V. und dem Georg-Büchner-Gymnasium gehört zu den prämierten Projekten, die durch die WLSB-Sportstiftung gefördert werden.











GBG präsentiert sich souverän bei "Jugend trainiert für Olympia"

Fußballmannschaft der Klassen 9 und 10 siegt in allen Spielen

Vier Spiele, vier Siege ist die Bilanz des ersten Turniers für die Schüler der 9. und 10. Klasse bei der ersten Runde „Jugend trainiert für Olympia“.

13 Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums haben sich in den vergangenen Wochen gemeinsam vorbereitet, um das erste Turnier erfolgreich zu bestreiten. Gemeinsam mit ihrem Begleitlehrer und Trainer Herr Singler traten sie am 23.11. um 8 Uhr die Reise nach Waiblingen an. 
        
Es spielte jede Mannschaft zwei Mal zehn Minuten im elf gegen elf auf dem großen Spielfeld. Die Mannschaft überzeugte in neuen Schultrikots durch starken Zusammenhalt, Kampfgeist und Spieldisziplin, was vom Aufwärmen bis zur letzten Spielminute zu sehen war.
   
Das erste Spiel endete mit einem knappen 1:0. Nachdem sich die Mannschaft warm gespielt hatte, gelang ihr im zweiten Spiel ein 3:0 gegen einen starken Gegner. Getragen von der Euphorie und dem möglichen Gruppensieg vor Augen, folgten zwei weitere Siege mit jeweils 2:0. Der Torhüter hatte in all den Spielen bloß einen Schuss zu parieren. „Es ist ein Traum euch beim Spielen zuzusehen“, war einer der Kommentare des Trainers während der Teambesprechung.
  
Nun gilt es abzuwarten, wann das nächste Turnier stattfinden wird, um sich für die Landesfinalveranstaltung zu qualifizieren.

Profis bieten Gastcoaching in der Handball-AG

Zwei Wild Boys des TVB 1898 Stuttgart leiten Trainingseinheit

Die beiden Handball-Profis vom Bundesligisten TVB Stuttgart, Marian Orlowski und Finn Kretschmer, haben am 22. November eine kurze Trainingseinheit bei der Handball-AG I (Schüler_innen der Klassen 5-7) geleitet.

28 Schüler_innen waren mit viel Einsatz und Freude bei Passübungen und Spielen dabei.

Im Anschluss gab es durch die AOK noch "Nachhilfe-Unterricht" in gesunder Ernährung.



Judotraining im Rahmen des Bildungsplans 2016

Füntklässler_innen erhalten Einblicke in Kampfsport

Am vergangenen Mittwoch hat die 5a im Sportunterrricht den inhaltsbezogenen Kompetenzbereich im Bildungsplan 2016 in der Praxis erprobt. Die Trainerin Frau Beate Rukatukl und ihre junge Assistentin, Anna Rommel (5a), haben den Schüler_innen erste Einblicke in den Judosport vermittelt und somit den Kompetenzbereich "Miteinander / gegeneinander Kämpfen" den Schüler_innen nähergebracht.

Mit viel Freude und hoher Konzentration haben die Schüler_innen spielerisch die ersten "Schritte" im Judo erprobt.




Seite 20 von 30
<<   <  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  >   >>