Archiv

Große Debatte um hitziges Thema

Englischkurse diskutieren über schärfere US Waffengesetze

Einige Stunden haben sich zwei JG1-Englischkurse mit dem Thema "Gun Control" in den USA auseinandergesetzt. Mit unserem klassischen europäischen Blickwinkel ist es schwer nachzuvollziehen, "Warum die Amerikaner ihre Waffen lieben". So nämlich auch ein Artikel von Eric T. Hansen, der ins Englische übertragen werden sollte. Dieser half den Schüler_innen, zu verstehen, welcher Hintergrund und welche kulturellen Gegebenheiten die Einstellung vieler Amerikaner gegenüber Waffen prägen.

Den Abschluss der Unterrichtseinheit stellte eine Debatte unter der Fragestellung "Should more gun control laws be enacted?" dar. Dazu trafen sich am Freitagmorgen zwei Englischkurse auf dem Pausenhof. Aus beiden Persepektiven, den Fürsprechern und den Gegnern der Frage, wurde hitzig diskutiert; ein wahrer Schlagabtausch.

 

Stolze Gewinner

Deutsch-polnische Begegnung

Die Klasse 5c hat beim grenzüberschreitenden Schülerwettbewerb  „Deutsch-polnische Begegnungen“ des "Haus der Heimat" des Landes Baden-Württemberg 150 € für die Klassenkasse gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Kärchers globale Ausrichtung

Wirtschaftskurs im Gespräch mit Kärcher Mitarbeitern

Wer sind die Gewinner und Verlierer von Globalisierung? Dieser Frage gingen die Schüler_innen des Wirtschaftskurses in Klassenstufe 12 zusammen mit zwei Mitarbeitern der Firma Kärcher nach. Im Rahmen der Bildungspartnerschaft referierte Betriebswirtin Tina Gietzke sowie Wirtschaftsinformatiker Dominik Ebert über die globale Ausrichtung des Unternehmens und gingen dabei auf die Produktionsstrukturen, Beschaffungsmethoden und logistischen Herausforderungen ein. Zudem wurde der Fokus auf die historische Entwicklung von Kärcher von einem lokalen Betrieb zu einem Global Player gelegt und dabei die Vorteile des Standorts Winnenden besprochen. Am Ende des interaktiven Vortrags konnten die Schüler_innen mit den Referenten in eine Diskussion einsteigen und die zahlreichen Facetten der Globalisierung beleuchten.

Känguru-Tag am GBG

235 Teilnehmer bei kniffligem Mathewettbewerb

Viele Schüler_innen hatten heute Spaß an ungewöhnlichen Mathe-Aufgaben, bei denen sie mehrfach um die Ecke denken mussten oder einfach nur geschickt abzählen. In der Gruppe der Teilnehmer aus den Klassen zehn bis zwölf hätte man 75 Minuten lang jede Stecknadel fallen hören, so ruhig und konzentriert ging es in dem Raum zu. 
Zum zwölften Mal in Folge bot das GBG seinen Schüler_innen den Känguru-Wettbewerb der Humboldt-Universität Berlin an, der im ganzen deutschsprachigen Raum und an deutschen Auslandsschulen verbreitet ist.
Nach der Auswertung erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde mit seiner persönlichen Punktezahl und ein unterhaltsames mathematisches Spiel, dazu eine Broschüre mit den Aufgaben & Lösungen und weiteren Knobeleien. Die besonderen Käpsele erhalten zusätzliche Spiele und Bücher als Sonderpreise.
Unter www.mathe-kaenguru.de finden sich weitere Informationen - und kann sich an den Aufgaben probieren ;-)
Erster Preis für dekorierten Verkaufsstand

WUM erfolgreich auf der Sindelfinger Junior-Messe

Seit Beginn des Schuljahres existiert die Schülerfirma WUM(Winnender Uhr-Manufaktur). Nun nahm die Firma am 3.März an der JUNIOR-Messe in Sindelfingen teil, bei der sich 34 Schülerfirmen aus ganz Baden-Württemberg präsentierten.

Die Schülerfirma WUM bereitete sich schon im Vorfeld durch das Entwickeln des zu Werbezwecken benötigten Sketchs und der Dekoration des Werbestands auf den wichtigen Tag vor. Neben einigen verkauften Uhren wurden viele neue Eindrücke gewonnen und sowohl der Sketch als auch vor allem der Messestand kamen beim Publikum und der Jury sehr gut an.

Als Highlight des Tages wurde die Schülerfirma WUM deshalb mit dem ersten Preis für den schönsten Messestand ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro.

von Tim Erhard

Seite 4 von 30
<<   <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  >   >>