Archiv

Viele Teilnehmer, viele Sieger!

Preisverleihung zum HEUREKA-Wettbewerb

Bereits im November haben fast 70 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis sieben des GBG am Wettbewerb „HEUREKA! Mensch und Natur“ teilgenommen. Deutschlandweit gab es in diesem Jahr über 40.000 Teilnehmer aus 15 Bundesländern – ein neuer Rekord. Allein durch die Teilnahme konnte sich jeder Schüler eine Urkunde und ein kleines Geschenk sichern. Außerdem durften sich in diesem Jahr in den einzelnen Klassenstufen besonders viele Schüler/innen über zusätzliche Preise freuen.

 

Folgende Schüler/innen führen die schulinterne Klassenstufenwertung an:

 

Klasse 5:            

1.Platz: Nicole Masljukow
2. Platz: Jonathan Weber, Felix Weigel
3. Platz: Lea Wirsching, Mayra Dukek, Lars Hartig

 

Klasse 6:             

1. Platz: Mark Taran
2. Platz: Jana Rieger
3. Platz: Leshao Fuchs, Elisa-Marie Kraus, Kristijan Manevski

 

Klasse 7:    
        
1. Platz: Elina Kugler
2. Platz: Theresa Hunker
3. Platz: Anne Riss

 

Herzlichen Glückwunsch!

Treppensteigen mit Ausblick

Neue Treppe ist eröffnet

Pünktlich einen Tag vor unserem Tag der offenen Tür gab Herr Märkl am Freitag (23.02.) den neuen Treppengang frei. Schon in der darauffolgenden Pause nutzen viele Schüler_innen die neue Treppe.

In den letzten Tagen arbeiteten die Handwerker bis in die Abendstunden, um die Treppe noch rechtzeitig fertig zu kriegen.  Seit heute können wir nun alle die Treppe, die vom Erdgeschoss fast direkt zum Sekretariat und schließlich in den zweiten Stock führt, nutzen.

Riesige Fensterfronten sorgen für viel Licht und einen tollen Aus-/Durchblick.

 

 

 

 

Amazon, Bitcoin und Daimler

GBG-Team belegt 10. Platz beim Börsenspiel der KSK

Ende letzten Jahres nutzten über 600 Schüler_innen des Rems-Murr-Kreises erneut die Gelegenheit bei dem Börsenspiel der Kreissparkasse teilzunehmen. Über zehn Wochen wurde mit dem zur Verfügung stehenden 50.000€ Startkapital fleißig an der Börse spekuliert; natürlich nur fiktiv. Vom Georg-Büchner-Gymnasium waren auch wieder einige Börsianer aktiv. Dabei waren es vor allem die Aktien von Amazon, Bitcoin, Daimler und auch Lufthansa, die von  vielen Teams ge- und verkauft wurden.

Am Donnerstag, den 22. Februar fand im Waiblinger Kino die Siegerehrung statt.  Wir freuen uns, Luca und Nico Häselbarth, der Klasse 10b, zum 10. Platz gratulieren zu dürfen. Sie setzten sich gegen 251 weitere Teams durch und erhielten am Donnerstag einen Preis für diese tolle Leistung.   Weitere GBG-Schüler_innen, die auch an dem Börsenspiel teilgenommen hatten, unterstützen an dem Abend der Siegerehrung dir Gewinner-Teams.

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde im Kino noch der Film „Black Panther“ gezeigt, der von reichlich Popcorn begleitet wurde.

 

Finanzberater, Vermögensberater und ein Tresorraum

GBG-Schüler besuchen die KSK in Winnenden

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten am  Mittwoch, den 21. Februar die Schüler_innen der Klassenstufe 10 die Kreissparkassenniederlassung in Winnenden.

Nach einer kurzen Begrüßung stellte die Mitarbeiterin, Frau Scheu, die Kreissparkasse des Rems-Murr-Kreises vor, zu dessen Bereich auch die Filiale in Winnenden gehört. Von den 400.000 Einwohnern sind etwa 300.000 Kunden bei der KSK. Weiterhin wurden die verschiedenen Aufgabenbereiche der KSK vorgestellt, die sich in das Aktiv- und Passiv- sowie das Dienstleistungsgeschäft gliedern.

Im Anschluss erhielten die Schüler_innen eine Hausführung, bei welcher der Tresorraum sicherlich das Highlight war.

Danach gab es Möglichkeit für Gespräche zwischen den Schüler_innen und drei Mitarbeitern, der Kreissparkasse, die von ihren unterschiedlichen Arbeitsbereichen berichteten.  So erfuhren die Schüler_innen über die Bewerbungs- und Ausbildungsmöglichkeiten bei der KSK und die Arbeit als Vermögens- und Finanzberater.

Wir danken der Kreissparkasse in Winnenden für die tolle Möglichkeit die verschiedenen Bereiche einer Sparkasse schnuppern zu dürfen.

 

 

Eine Farbe mit Patent – Kärcher-Gelb

Die 10. Klassen zur Betriebsbesichtigung bei Kärcher

Am Mittwoch, den 7. Februar hatten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen die Möglichkeit zu einer Betriebsbesichtigung bei unserem Bildungspartner Kärcher.

Kurze Videoclips und weitere Erläuterungen durch  Auszubildende und BA-Studenten stellten das Unternehmen selbst und die Ausbildungs- bzw. Studienmöglichkeiten bei Kärcher vor.  Nach einem kurzen Snack teilte sich die Schülergruppe.

Der Großteil der Schüler blieb im Raum und konnte in einer Unternehmenssimulation ihre betriebswirtschaftlichen und technischen Fähigkeiten testen. Jede Kleingruppe produzierte Papierflieger. Das Material musste möglichst preiswert gekauft und die fertigen Produkte möglichst teuer verkauft werden.  Bei der Qualitätskontrolle schwirrten viele bunte Papierflieger mal koordiniert und mal auch chaotisch durch die Gegend.

 

 

 

 

Die kleinere Gruppe von 12 Schüler_innen ging in die Ausbildungswerkstatt, in der sie mit Hilfe von riesigen Maschinen Flaschenöffner herstellten. Es wurde gedreht und geschraubt und gebohrt bis das Ergebnis zufriedenstellend war. Stolz präsentierte die Technik-Gruppe ihre fertigen Flaschenöffner beim Zusammentreffen mit den anderen.

Die eigentliche Besichtigung der Produktionsanlagen Kärchers bildete den Abschluss der interessanten Exkursion und ließ einige Schüler_innen nur staunen, ob der Größe der Anlagen, der Koordination der Arbeitsteilung und am Ende auch des Aufwands für eines der Kärcher-Produkte.  

Wir danken Kärcher und seinen Mitarbeiter_innen für die tolle Möglichkeit das Unternehmen in all seinen Facetten hautnah erleben zu dürfen.

Seite 6 von 31
<<   <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  >   >>